Bremen - Zolldiensthund "Hero" spürt 1 kg Marihuana auf - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bremen - Zolldiensthund "Hero" spürt 1 kg Marihuana auf

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 17/10/2014 21:34:18

Zollhund findet ein Kilogramm Marihuana; 34-Jähriger in Untersuchungshaft

Bremer Zoll und Polizei haben im Rahmen einer Großkontrolle am 15. und 16. Oktober 2014 insgesamt 23 Fernreisebusse und 582 Busreisende am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Bremen kontrolliert und sowohl diverse Betäubungsmittel sichergestellt als auch die Verkehrssicherheit von Bussen beanstandet.

Insgesamt waren 47 Zöllnerinnen und Zöllner, 27 Polizistinnen und Polizisten, fünf Zollspürhunde sowie ein Zollschutzhund an der Buskontrolle beteiligt.

Für einen 34-jährigen polnischen Staatsangehörigen endete die Busreise am Bremer ZOB am 15. Oktober 2014 unplanmäßig für längere Zeit. Zollspürhund Hero entdeckte nach kurzer Suche unter dem Innenfutter seiner Reisetasche ein Kilogramm Marihuana. Gegen den Beschuldigten wurde wegen Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bremen Haftbefehl erlassen. Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Hannover übernommen.

Zusätzlich wurden von den Zöllnern Kleinmengen Marihuana und vier Gramm Kokain beschlagnahmt sowie ein Verstoß gegen die Aufenthaltsbestimmungen festgestellt.

Die Bremer Polizei untersagte bei drei Fernreisebussen wegen technischer Mängel die Weiterfahrt und beanstandete sieben Lenkzeitverstöße von Busfahrern.

Quelle: Zoll.de




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code