Forst/Berlin - Polizeihund überführt Autodieb - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Forst/Berlin - Polizeihund überführt Autodieb

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 16/4/2015 02:47:13

Forst (Spree-Neiße): (ots) - Vergangene Nacht konnten Bundespolizisten in Forst mithilfe eines Diensthundes einen Autodieb überführen.

Mittwochmorgen gegen 03:30 Uhr wollte eine Streife auf der Bundesautobahn 15 einen Pkw Audi A 5 kontrollieren, der in Richtung Bundesgrenze unterwegs war. Als die Beamten das Fahrzeug in Rogossen von der Autobahn ableiten wollten, entzog sich der Fahrer der Kontrolle und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit weiter in Richtung Forst. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und fanden das Fahrzeug etwa zwei Kilometer vor der Abfahrt Forst, verlassen auf dem Seitenstreifen, auf. Mithilfe eines Diensthundes und Polizeihubschraubers wurde nach dem Flüchtigen gefahndet.

Schliesslich nahm der Diensthund der Polizei Brandenburg die richtige Fährte auf und führte die Beamten zum Fahrzeugführer. Der 20-Jährige hatte sich in einem der Autobahn nahegelegenen Wald versteckt.

Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest und stellten das Fahrzeug sicher. Die weitere Bearbeitung hat die Polizei des Landes Brandenburg übernommen.

Quelle: Bundespolizei Berlin




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code