Dortmund - Polizeihund "Jaro" stellt Einbrecher auf frischer Tat - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dortmund - Polizeihund "Jaro" stellt Einbrecher auf frischer Tat

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 10/11/2014 20:44:21

In der Nacht von Samstag (08.11.2014) auf Sonntag (09.11.2014) erlebte ein Einbrecher, der kurz zuvor in einen Discounter im Dortmunder "Steinkühlerweg" eingedrungen war, am eigenen Leib, wie schmerzhaft der Einsatz eines Polizeihundes sein kann.

Bevor es aber dazu kam, wurde die Dortmunder Polizei um kurz vor Mitternacht durch einen Alarm auf den Einbruch in das Geschäft aufmerksam. Wenig später trafen erste Einsatzkräfte der Polizei am Tatort ein und sperrten den Bereich ab - zu diesem Zeitpunkt war der Täter noch im Gebäude und saß damit in der Falle. Bei seiner Festnahme hatte Polizeihund "Jaro" seinen großen Auftritt - der belgische Schäferhund fixierte den Einbrecher durch einen gezielten Biss in den Arm. Der Rest war für die Polizei dann lediglich reine Formsache - der 24-jährige Mann wurde vorläufig festgenommen.

Der Festgenommene aus Dortmund ist ein alter Bekannter der Polizei und in der Vergangenheit wiederholt auch durch die Begehung von Eigentumsdelikten aufgefallen. Der Mann verbrachte die Nacht im Gewahrsam der Polizei. Gegen ihn wird jetzt unter anderem wegen "Schweren Diebstahls" ermittelt.

Quelle: Polizei Dortmund




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code