Herford - Polizeihund stellt Supermarkt-Einbrecher - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Herford - Polizeihund stellt Supermarkt-Einbrecher

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 24/9/2014 22:42:20

32052 Herford (ots) - (mal) In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in einen Verbrauchermarkt an der Ahmser Straße eingebrochen. Gegen 02.45 Uhr erhielt die Polizei Herford Kenntnis von der Tat und umstellte das Gebäude. Es wurde festgestellt, dass die Scheibe der Eingangstür eingeschlagen worden war und sich Täter noch in dem Geschäft aufhielten. Die Einbrecher kamen der Aufforderung nicht nach, das Gebäude zu verlassen. Vielmehr suchten sie offensichtlich nach Fluchtmöglichkeiten. Nachdem weitere Polizeikräfte aus dem Kreis Herford und ein Diensthundeführer aus Bielefeld eingetroffen waren, wurde der Verbrauchermarkt durch einen Diensthund durchsucht. Der Diensthund konnte die beiden Täter im hinteren Bereich des Marktes stellen. Dabei wurde ein Täter durch einen Biss des Diensthundes leicht verletzt. Die beiden polizeibekannten Täter im Alter von 25 Jahren aus Bad Salzuflen und 24 Jahren aus Bielefeld wurden vorläufig festgenommen. Sie hatten im Kassenbereich bereits einen Rucksack und mehrere Plastiktüten mit Diebesgut - überwiegend Zigaretten - abgestellt.

Die beiden Beschuldigten, die wegen zahlreicher Eigentumsdelikte in den letzten Monaten in Erscheinung getreten sind, werden heute dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Herford




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code