Leipzig - Fährtenhund "Tyson" spürt Diebesgut auf - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leipzig - Fährtenhund "Tyson" spürt Diebesgut auf

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 6/10/2014 20:55:44

Fährtenhund „Tyson“ findet Diebesgut                

Ort: Schkeuditz, OT Dölzig, Westringstraße
Zeit: 05.10.2014, 04:38 Uhr

Unbekannte Täter gelangten über ein Dach in ein Bekleidungsgeschäft. Sie hatten für ihre Tatausführung ein Seil mitgebracht und sich auf das Dach begeben. Hier öffneten sie auf bisher unbekannte Art und Weise gewaltsam das Dach und drangen in die Räumlichkeiten ein. Ein Alarmmelder wurde ausgelöst. Wachschutz und Polizei wurden informiert, konnten aber die unbekannten Täter nicht mehr vor Ort antreffen. Eine Angestellte kam zum Objekt und gab an, dass aus den Räumlichkeiten  eine Vielzahl von Lederbekleidung entwendet wurde. Der Stehlschaden beläuft sich auf eine mittlere fünfstellige Summe. Durch die Polizei wurden umfangreiche Ermittlungshandlungen begonnen. Es erfolgte eine gründliche kriminaltechnische Tatortarbeit. Im Umfeld wurden mehrere Zeugen und Personen befragt. Ein Fährtenhund wurde angefordert. Dieser begann seine Suche am Einbruchsobjekt und lief die Straße entlang. An einem Gebüsch machte sich „Tyson“ laut bemerkbar. Die Beamten fanden mehrere große Taschen mit der Lederbekleidung sowie Einbruchwerkzeuge. Das Diebesgut wurde sichergestellt. Nun erfolgt die Inventur, ob alle Bekleidungsgegenstände aus dem Einbruch wieder vorhanden sind.

Quelle: Polizei Sachsen




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code