Hamburg - Polizeihund "Anni" im Einsatz gg. die Drogenkriminalität - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hamburg - Polizeihund "Anni" im Einsatz gg. die Drogenkriminalität

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 8/8/2014 16:44:22

Hamburg (ots) - Zeit: 07.08.2014, 17:55 Uhr Ort: Hamburg-Dulsberg, Nordschleswiger Straße

Beamte des Rauschgiftdezernates (LKA 68) haben gestern eine Wohnung in Hamburg-Dulsberg durchsucht. Dem 34-jährigen Wohnungsinhaber wird der gewerbsmäßige Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen.

Die Rauschgiftfahnder erhielten einen Hinweis darauf, dass aus der Wohnung des 34-Jährigen heraus mit Marihuana gehandelt werden sollte. Über die Staatsanwaltschaft Hamburg wurde eine Eilanordnung zur Durchsuchung der Wohnung eingeholt und gestern Abend vollstreckt.

Für die Durchsuchung waren 18 Beamte eingesetzt, darunter auch ein Diensthundeführer mit dem Diensthund "Anni". In der Wohnung stellten die Beamten 190 Gramm Marihuana sowie weitere Utensilien zum Handel mit dem Rauschgift (Feinwaagen, Verpackungsmaterial) sicher. Darüber hinaus wurde umfangreiches Equipment für den Aufbau einer Cannabisplantage gefunden. So stellten die Beamten noch 2.150 Liter Blumenerde, 150 Pflanzentöpfe sowie mehrere Lampen, Kabel und Trafos sicher.

Der 34-Jährige wurde nicht angetroffen. Er muss sich jetzt in einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln verantworten.

Quelle: Polizei Hamburg




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code