Schwabach - Polizeihund "Esira" erfolgreich im Kampf gg. die Rauschgiftkriminalität - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schwabach - Polizeihund "Esira" erfolgreich im Kampf gg. die Rauschgiftkriminalität

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 3/9/2014 17:32:27

Schwabach (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Schwabach stellten gestern in einer Wohnung im Stadtgebiet über 150 g unterschiedlicher Betäubungsmittel fest. Die 28-jährige mutmaßliche Besitzerin war zunächst wegen Ruhestörung in den Fokus geraten.

Um 22:15 Uhr teilte ein Zeuge bei der Polizeiinspektion Schwabach lautes Geschrei aus einer Wohnung mit, das sogar auf der Straße wahrnehmbar war. Nachdem die Beschuldigte nach mehrfacher Aufforderung die Tür zur Wohnung öffnete, nahmen die Beamten sofort starken Marihuanageruch wahr. In einem Raum fanden die Polizisten einen hohen Bargeldbetrag und einen Joint. Daraufhin wurde ein Hundeführer mit Diensthund zur weiteren Absuche angefordert. Der Diensthund Esira fand schließlich zahlreiche Rauschgiftutensilien, über 60 g Amphetamin und annähernd 100 g Marihuana auf. Die Drogen wurden daraufhin sichergestellt. Die Kriminalpolizei Schwabach übernahm die weitere Sachbearbeitung.

Die Tatverdächtige muss sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Quelle: Polizei Bayern




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code