Osnabrück - Zolldiensthund "Tambo" erschnüffelt 600gr Marihuana - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Osnabrück - Zolldiensthund "Tambo" erschnüffelt 600gr Marihuana

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 9/7/2015 20:26:01

Coesfelder Zöllner bei Fahrzeugkontrolle erfolgreich

Zollhund Tambo erwies sich am 1. Juli 2015 als zuverlässige Spürnase und erschnüffelte bei einer Fahrzeugkontrolle bei Gronau Marihuana im Wert von 2.800 Euro.

Der 47-jährige polizeibekannte Fahrzeugführer aus dem südlichen Emsland war zuvor aus den Niederlanden eingereist. Während der Fahrzeugkontrolle durch die Coesfelder Zöllner äußerte er, in der Vergangenheit bereits mit Betäubungsmitteln in Kontakt gekommen zu sein.

Bei der darauffolgenden Durchsuchung des Fahrzeugs unter Einsatz von Zollhund Tambo konnten circa 600 Gramm Marihuana sowie ein Dolch sichergestellt werden. Die Drogen wollte der 47-jährige angeblich in den Niederlanden gefunden haben.

Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest und eröffneten ein Strafverfahren. Da es sich bei dem Beschuldigten um kein unbeschriebenes Blatt handelte, wurde gemeinsam mit Beamten des Zollfahndungsamts Essen auch eine Hausdurchsuchung vorgenommen. Bei dieser wurden weitere kleine Mengen an Betäubungsmitteln zutage gefördert.

Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Essen übernommen. Der Beschuldigte wurde zwischenzeitlich wieder auf freien Fuß gesetzt.

Quelle: Zoll.de




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code