Karlsruhe - Polizeihund "Bernie" stellt Firmeneinbrecher - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Karlsruhe - Polizeihund "Bernie" stellt Firmeneinbrecher

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 13/1/2015 18:28:12

Karlsruhe-Rheinhafen (ots) - Nach einem Einbruchsalarm in einer Firma in der Nördlichen Uferstraße stellte am Montag gegen 06.15 Uhr ein Polizeihund einen 48-jährigen Tatverdächtigen. Der Festgenommene kommt für insgesamt neun seit April auf dieselbe Firma verübte Einbrüche mit einem Gesamtdiebstahlsschaden von mindestens 5.000 Euro in Betracht.

Zunächst war in der Nacht zum Montag kurz vor 04.00 Uhr ein Alarm in der Firma für Malerbedarf ausgelöst worden. Allerdings führten die Umstellung des Areals und anschließende Gebäudedurchsuchung zu keinem Ergebnis. Erfolgreicher waren die Beamten indessen nach einem weiteren, knapp zwei Stunden später ausgelösten Alarm. Bei der erneuten Durchsuchung erschnüffelte Diensthund "Bernie" letztlich den Tatverdächtigen gegen 06.15 Uhr hinter einem gut getarnten Versteck und "verbellte" den mutmaßlichen Delinquenten. Bislang hat sich der Festgenommene nicht zu den Tatvorwürfen eingelassen. Die weiteren Ermittlungen gegen den bisher polizeilich unauffällig gewesenen 48-Jährigen führt nun der Polizeiposten Grünwinkel-Daxlanden.

Quelle: Polizei Karlsruhe




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code