Fulda - Getränkemarkt-Einbrecher durch Diensthund aufgespürt - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fulda - Getränkemarkt-Einbrecher durch Diensthund aufgespürt

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 24/10/2014 19:49:40

FULDA - Nach einem Einbruch in einen Getränkemarkt auf dem Gelände des Einkaufszentrums "Emaillierwerk" nahm die Polizei am Donnerstagabend (23.10.), kurz vor Mitternacht, zwei Tatverdächtige auf der Flucht fest.

Den Männern im Alter von 36 und 38 Jahren wird vorgeworfen, die Eingangstür des Geschäfts mit einem Pflasterstein eingeschlagen und Spirituosen und Zigaretten gestohlen zu haben. Beladen mit dem Diebesgut in Tüten und Taschen ergriffen sie die Flucht. Dabei wurden sie von einem Zeugen beobachtet, der die Polizei alarmierte. Der Zeuge verfolgte die Flüchtigen zu Fuß und hielt dabei Telefonkontakt mit der Polizeileitstelle. Die beiden mutmaßlichen Einbrecher flüchteten auf das Gelände der Heinrich-von-Bibra-Schule. Dies umstellten die mittlerweile eingetroffenen Polizeistreifen. Anschließend durchsuchten sie es mit Unterstützung eines Diensthundes. Dabei spürten die Fahnder die beiden Männer auf und nahmen sie fest.

Die beiden Tatverdächtigen sind hinreichend polizeilich bekannt. Der 36-jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Dem 38-jährigen entzogen die Beamten auf Grund einer Eigen- oder Fremdgefährdung nach einer anderen Rechtsgrundlage vorübergehend die Freiheit. Beide werden sich demnächst für den Einbruch verantworten müssen.

Quelle: PP Osthessen




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code