Schirnding - Zolldiensthund erschnuppert Crystal Speed in einer Gehhilfe - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schirnding - Zolldiensthund erschnuppert Crystal Speed in einer Gehhilfe

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 1/9/2014 17:27:31

Vor Kurzem überprüften Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Selb des Hauptzollamts Regensburg in der Nähe von Schirnding einen aus Tschechien kommenden Pkw.
Auf Befragen gaben die beiden Insassen des Fahrzeugs an, nur beim Tanken gewesen zu sein. Verbotene Gegenstände wie Waffen oder Drogen führten sie angeblich nicht mit sich.

Da ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest bei dem 54-jährigen Beifahrer positiv verlief, entschlossen sich die Zöllner, Personen und Fahrzeug einer genaueren Kontrolle zu unterziehen. Der 19-jährige Fahrer äußerte daraufhin: "Falls Drogen im Fahrzeug gefunden werden, habe ich nichts damit zu tun."

Der eingesetzte Rauschgiftspürhund zeigte sowohl an der Mittelkonsole als auch am Rücklicht und an der sich im Fahrzeug befindlichen Gehhilfe starkes Interesse.
Da die Überprüfung des Pkws negativ verlief, nahmen die erfahrenen Beamten die Gehhilfe unter die Lupe: Nach Entfernen des roten Reflektors fanden die Zöllner, eingewickelt in Küchenrollenpapier, ein Plastiktütchen mit circa fünf Gramm Crystal Speed.

Den einfallsreichen Schmuggler erwartet nun ein Verfahren wegen Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Quelle: Zoll.de




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code