USA - Bewegender Abschied von Polizeihund "Judge" - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

USA - Bewegender Abschied von Polizeihund "Judge"

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 27/2/2015 05:22:27

"Judge" ist einer der besten, den die West Deptford Police in New Jersey je hatte. 152 Festnahmen gehen auf sein Konto. Doch jetzt musste der deutsche Schäferhund eingeschläfert werden - und seine Kollegen verabschiedeten ihn mit Spalier und Tränen.

   Polizeihund der West Deptford Police in New Jersey an Krebs erkrankt.
   Bewohner der Stadt sammelten 13.000 Dollar für seine Behandlung.
   Kurz vor seinem Tod standen Polizisten für den Hund Spalier

Auf eine Karriere wie die von "Judge" können nur wenige Polizisten zurückblicken. In sechs Jahren Dienst war er an 152 Festnahmen beteiligt, drei Autos wurden mit seiner Hilfe beschlagnahmt, drei Menschen entwaffnete er auf offener Straße, mehr als 47.000 Dollar konnten dank ihm beschlagnahmt werden. Dabei ist "Judge" ein deutscher Schäferhund.
Abschied unter Tränen

Sechs Jahre diente er der West Deptford Police in New Jersey von 2007 bis 2013. Dann musste er den Dienst quittieren - Probleme mit den Zähnen. Es reichte noch, um selbstständig zu essen und sein Lieblingsspielzeug zu kauen. Vergangenen Juni dann die schwere Diagnose: "Judge" hatte mehrere Tumore, die Heilungschancen lagen quasi bei null. Vor wenigen Tagen wurde er eingeschläfert - aber nicht ohne angemessene Verabschiedung durch seine Kollegen.

Die standen - Menschen wie Hunde - Spalier vor und im Swedesboro Animal Hospital vom Parkplatz bis zum Behandlungsraum. Auch die Tierärzte, die den Schäferhund monatelang behandelt hatten, verabschiedeten sich, teils mit Tränen in den Augen.

Die Bewohner seiner Heimatstadt hatten vergangenes Jahr an einem Aktionstag rund 13.000 Dollar gespendet um Judges Behandlung zu bezahlen - erfolglos. Judge konnte noch mit seinem Lieblingsspielzeug im Maul ins Krankenzimmer laufen. Dort wurde er dann eingeschläfert.


Quelle: Focus.de





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code