Rottweil - Verkehrskontrolle führte zum Einsatz eines Polizeihundes - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rottweil - Verkehrskontrolle führte zum Einsatz eines Polizeihundes

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 15/9/2014 00:33:25

Wegen gleich mehrerer Straftatbestände hat ein 43-jähriger Autofahrer nach einer Kontrolle am Samstagnachmittag zu rechnen: Fahren ohne Fahrerlaubnis, ein Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahren unter Drogeneinwirkung. Der Streife fiel das Fahrzeug in der Nägelesgrabenstraße auf. Als die Beamten unmittelbar danach den Fahrer kontrollierten, war dieser auffällig nervös. Zudem ergaben sich Anzeichen auf den Konsum von Betäubungsmitteln - ein Test verlief positiv. Bei den weiteren Ermittlungen kam zudem heraus, dass der 43-Jährige wegen eines gleichgelagerten Verkehrsdelikts überhaupt nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeugs durch einen Diensthund der Polizeihundeführerstaffel konnte zudem eine kleinere Menge Kokain sichergestellt werden.

Quelle: PP Tuttlingen




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code