Dachau - Polizeihund stöbert Einbrecher auf - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dachau - Polizeihund stöbert Einbrecher auf

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 18/3/2015 22:49:50

15. März 2015, 16:49
Ein gutes Näschen: Polizeihund stöbert Einbrecher auf

Ein gutes Näschen kann sehr hilfreich sein. Ein Diensthund der Polizei hat am Samstag einen Einbrecher aufgestöbert, der in die Hauptstelle der Post in der Bahnhofstraße in Dachau eingestiegen war. Gegen zwei Uhr in der Früh wurde die Polizeiinspektion Dachau über einem Alarm im Postgebäude verständigt. Nachdem mehrere Streifenbesatzungen das Gebäude umstellt hatten, wurde der Diensthund auf die Suche nach dem ungebetenen Gast geschickt - und er fand ihn auf einem Regal kauernd vor. Der Täter, nach Angaben der Polizei ein 36-jähriger drogenabhängiger Mann aus München, war für die Ermittler kein Unbekannter. Wie ein Polizeisprecher mitteilt, ist der Münchner erst vor kurzem aus der Haft entlassen worden und bereits vielfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Die zuständige Staatsanwältin hat nun Haftantrag beim Ermittlungsrichter gestellt. Beim Einbruch entstand Sachschaden von etwa 1500 Euro an Türen und Fenstern des Gebäudes.

Quelle: Süddeutsche.de





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code