Bielefeld - Polizeihund stellt flüchtigen Einbrecher - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bielefeld - Polizeihund stellt flüchtigen Einbrecher

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 9/2/2016 15:26:38

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Brackwede-

In den frühen Morgenstunden des Sonntags, den 07.02.2016, konnte, dank einem Hinweis eines aufmerksamen Anwohners der Dortmunder Straße, ein Einbrecher festgenommen werden.

Gegen 01:30 Uhr meldete der Bielefelder der Polizei telefonisch zwei Männer, die an PKW-Türen rüttelten. Durch die Polizeibeamten konnte in der Südstraße ein 24-jähriger Bielefelder festgenommen werden, während sein Begleiter flüchtete. Der 25-jährige Bielefelder wurde jedoch wenig später in der Senner Straße durch einen Diensthundeführer mit seinem Diensthund aufgespürt und ebenfalls festgenommen. Grund seiner Flucht war ein gegen ihn vorliegender Haftbefehl.

Bei der Absuche des Nahbereichs konnte in einer Sporttasche versteckte Beute des 24-Jährigen aufgefunden werden. Die Ermittlungen hinsichtlich des Diebesgutes, wie unter anderem Papiere, Fotoapparate und Werkzeuge, dauern noch an. Ein Teil der Beute konnte bereits zwei PKW-Aufbrüchen in der Dortmunder Straße zugeordnet werden. Weiterhin konnten dem polizeibekannten 24-jährigen Täter zwei Wohnungseinbruchsdiebstähle nachgewiesen werden. Er wurde dem Richter vorgeführt und ging in Haft.

Der 25 Jährige konnte die ausstehende Geldstrafe seines Haftbefehls begleichen und die Polizeidienststelle wieder verlassen.

Quelle: Polizei Bielefeld




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code