Wittmund - Polizeihund "Maylo" hatte den richtigen Riecher - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wittmund - Polizeihund "Maylo" hatte den richtigen Riecher

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 16/1/2015 18:35:23

Landkreis Wittmund (ots) - Am gestrigen Abend meldeten aufmerksame Zeugen zwei verdächtige Personen in einem Wittmunder Supermarkt. Man vermutete zunächst einen Diebstahl. Die beiden 30- und 37- Jahre alten Männer aus Wittmund entfernten sich dann mit einem Pkw, konnten jedoch kurze Zeit später von einer Polizeistreife im Stadtgebiet gestoppt werden. Im Rahmen der Überprüfung nahmen die Beamten einen auffälligen Geruch von Marihuana war. Bei einer Durchsuchung der Personen wurde dann eine deutliche Menge des Rauschgiftes gefunden und beschlagnahmt. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer selber unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Gegen ihn wurde zusätzlich ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. Die Beamten entschlossen sich, den Pkw mit einem Rauschgiftspürhund absuchen zu lassen. Ein Diensthundeführer aus Aurich erschien wenig später vor Ort und führte die Absuche ohne weitere Funde aus. Im Anschluss durfte der Diensthund noch etwas Auslauf genießen. Diesen nutze er jedoch zu seinem ganz eigenen Streifengang, denn er lief plötzlich auf ein in der Nähe des Kontrollortes befindlichen Grundstück und zeigte vor einem Kellerfenster an.

Pech für die Beschuldigten: Wie sich dann herausstellte, handelte es sich um den Wohnsitz eines der Kontrollierten. Dort wollten sie nämlich gerade hinfahren. In einer anschließend richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung wurden dann weitere Drogen aufgefunden. Gegen die beiden Männer wurden Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Quelle: Polizei Aurich/Wittmund




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code