Hamburg - Polizeihund "Ibi" stellt Einbrecher - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hamburg - Polizeihund "Ibi" stellt Einbrecher

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 17/2/2015 22:41:10

Hamburg (ots) - Tatzeit: 17.02.2015, 02:15 Uhr Tatort: Hamburg-Harburg, Schwarzenbergstraße

Beamte des Polizeikommissariates 46 und der Direktion Einsatz haben gestern Abend mit Unterstützung ihres Diensthundes "Ibi" einen 30-jährigen Rumänen wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen.

Anwohner hörten verdächtige Geräusche aus einem leerstehenden Eis-Café im Erdgeschoss eines Wohn-und Geschäftshauses. Die alarmierten Polizeikräfte stellten fest, dass an dem Café eine Tür aufgehebelt wurde. Da Täter noch in dem Geschäft vermutet wurden, erfolgte die Durchsuchung mit Unterstützung von Diensthund "Ibi". "Ibi" stellte den 30-jährigen Einbrecher im Café. Er führte u.a. einen Schraubendreher bei sich. Der Täter wurde dem Polizeikommissariat 46 zugeführt. Die weiteren Ermittlungen übernahm das zuständige Landeskriminalamt 43. Der Beschuldigte, der keinen festen Wohnsitz hat, wurde erkennungsdienstlich behandelt und anschließend dem Haftrichter zugeführt.

Quelle: Polizei Hamburg




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code