Honerdingen - Polizeihund stellt in seiner Freizeit Einbrecher - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Honerdingen - Polizeihund stellt in seiner Freizeit Einbrecher

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 30/12/2014 21:50:53

Honerdingen: Aufmerksame Nachbarn und ein Hund im "Dienstfrei" waren die perfekte Kombination zur Festnahme eines Einbrechers in Honerdingen am Tag vor Heiligabend. Das Ehepaar war auf der Runde mit ihrem Hund, als ihnen am späteren Nachmittag am Wilhelm-Asche-Weg der Lichtschein und Bewegungen in einem Haus verdächtig vorkamen. Außerdem war ihnen eine weibliche Person aufgefallen, die sich im Bereich der Straße aufhielt. Diese Kombination und der Umstand, dass der Mann zufällig Polizeibeamter bei der Bundespolizei am Flughafen Hannover ist und als Hundeführer seinen Diensthund zuhause hält, könnte man als glückliche Fügung bezeichnen. Der 41-Jährige begab sich auf den hinteren Teil des Grundstücks, wo drei Einbrecher gerade versuchten zu flüchten. Er nahm die Verfolgung auf und stellte unter Einsatz seines Hundes einen der Täter. Währenddessen lief seine Ehefrau zu den Nachbarn und ließ von dort die Polizei verständigen. Bis zu deren Eintreffen ließ der Hund den 26-jährigen Mann aus Bremen nicht aus den Augen. Die Täter waren durch Aufhebeln eines Fensters in das Gebäude gelangt und hatten Schmuck und Bargeld erbeutet. Der Zentrale Kriminaldienst in Soltau hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei Heidekreis




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code