Österreich - Polizeihunde "Ruby" und "Adonis" stellen bayerische Gefängnisausbrecher - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Österreich - Polizeihunde "Ruby" und "Adonis" stellen bayerische Gefängnisausbrecher

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 17/5/2015 22:46:07

Die beiden Polizeihunde Ruby und Adonis haben Sonntagnachmittag in Hallein (Tennengau) die Flucht zweier Häftlinge aus dem Jugendgefängnis im bayerischen Laufen beendet.

Die beiden 17 und 19 Jahre alten Burschen waren laut Polizei am Sonntagvormittag bei landwirtschaftlichen Arbeiten nahe der Anstalt entkommen. Sie gingen zu Fuß über 20 Kilometer nach Salzburg und fuhren dann mit dem Zug nach Hallein. Dort trafen sie einen 15-Jährigen.
Hunde stellten die jungen Männer

Nach sieben Stunden Fahndung hatte die Polizei in Bayern und Salzburg die beiden Geflüchteten ausgeforscht. Die Diensthunde stellten die Jugendlichen am Sonntagnachmittag, nachdem sie beim Eintreffen der Polizei davongelaufen waren. Sie wurden in die Salzburger Justizanstalt gebracht, wo sie nun auf die Auslieferung nach Bayern warten.

Quelle: ORF.at




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code