Duisburg - Größere Schlägerei durch Diensthunde beendet - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Duisburg - Größere Schlägerei durch Diensthunde beendet

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 15/12/2014 18:57:00

Duisburg (ots) - Gleich neun Streifenwagen waren nötig, um Sonntagmorgen (14.Dezember), gegen fünf Uhr, eine Schlägerei zwischen mehreren Personen auf dem König-Heinrich-Platz zu schlichten. Anschließend zog eine Gruppe von sechs jungen Männern grölend und Böller werfend durch die Innenstadt. Als zwei Diensthundeführer gegen sechs Uhr den Randalierern Platzverweise erteilten, bewarfen die betrunkenen Krawallmacher insbesondere die Polizeihunde mit Böllern. Als die Polizisten die Personalien feststellen wollten, leistetem ein Duo (23,25) Widerstand, in dem sie nach den Beamten und den Diensthunden schlugen. Daraufhin bissen die beiden Hunde die Angreifer unter anderem in die Hand. Beide mussten mit ins Polizeigewahrsam. Hier entnahm ein Arzt Blutproben. Nach Ausnüchterung konnten die Raufbolde nach Hause. Im Gepäck Strafanzeigen unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Quelle: Polizei Duisburg




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code