Schwenningen - Polizeihund stöberte Supermarkt-Einbrecher in der Toilette auf - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schwenningen - Polizeihund stöberte Supermarkt-Einbrecher in der Toilette auf

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 23/10/2014 21:57:01

Drei Männer, die in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in einen Lebensmittelmarkt in der Austraße einbrachen, konnten von Beamten des Polizeireviers Schwenningen sowie von Polizeihundeführern auf frischer Tat ertappt werden. Die Männer im Alter von 23, 31 und 32 Jahren wurden bei der Durchsuchung des Gebäudes in der Toilettenanlage entdeckt und vorläufig festgenommen. Ein Diensthund hatte zwei der Männer in der Damentoilette aufgespürt. Als sich einer der Einbrecher sich hinter einer Trennwand verbarg, stellte ihn der Diensthund und verletzte den Mann leicht an einem Bein. Der dritte Täter, der sich auf der Herrentoilette eingeschlossen hatte, wurde bei seiner Festnahme ebenfalls verletzt. Der Mann hatte sich hartnäckig geweigert die Türe zu öffnen. Als sie von den Beamten daraufhin gewaltsam geöffnet wurde, dürfte der Einbrecher von der Türe am Kopf getroffen worden sein. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die drei beabsichtigten Tabakwaren und alkoholische Getränke zu entwenden. Sie sind in Schwenningen wohnhaft und bei der Polizei keine ungeschriebenen Blätter. Alle drei standen unter Alkoholeinwirkung. Die Beschuldigten wurden erkennungsdienstlich behandelt und befinden sich mittlerweile wieder auf freiem Fuß.

Quelle: PP Tuttlingen




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code