Karlsruhe - Einbrecher auf frischer Tat von Diensthund gestellt - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Karlsruhe - Einbrecher auf frischer Tat von Diensthund gestellt

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 1/3/2015 00:44:55

Karlsruhe (ots) - Dank einer aufmerksamen Zeugin gelang dem Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt in der Nacht auf Mittwoch die Festnahme von zwei Einbrechern. Die beiden Tatverdächtigen verschafften sich gegen 00:40 Uhr gewaltsam Zutritt zum Schülerhort in der Albert-Braun-Straße, weshalb die Hinweisgeberin auf die Diebe aufmerksam wurde und sofort die Polizei verständigte. Bei der Durchsuchung des Horts durch die Polizeihundeführerstaffel konnten die jungen Männer noch im Innern gestellt und festgenommen werden. Kurz vor der Festnahme bewegte sich einer der beiden Einbrecher, weshalb er von einem der Diensthunde gebissen und leicht verletzt wurde. Wie sich herausstellte, hatten es die unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stehenden Einbrecher auf Bargeld abgesehen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurden die beiden Männer im Alter von 18 und 21 Jahren am Mittwochnachmittag dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Derzeit ist der Polizeiposten Karlsruhe-Oberreut mit den weiteren Ermittlungen beschäftigt. Insbesondere prüfen die Beamten, ob das Duo für weitere, noch ungeklärte Einbrüche verantwortlich sein könnte.

Quelle: Polizei Karlsruhe




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code