Köln - Zolldiensthund "Ben" erschnüffelt über 4kg Marihuana - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Köln - Zolldiensthund "Ben" erschnüffelt über 4kg Marihuana

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 6/10/2014 20:48:30

Eine Zollstreife des Hauptzollamts Köln kontrollierte auf der Autobahn 4 in Richtung Köln zwischen Düren und Kerpen auf einem Parkplatz eine Autofahrerin. Die Frau hatte fast 4,4 Kilogramm Marihuana im Auto. Mit einer Kontrolle durch eine mobile Einheit des Zolls hatte sie offenbar nicht gerechnet.

Die Nachfrage nach mitgeführten verbotenen Gegenständen wie Waffen und Rauschgift verneinte sie. Im Innern des Autos befanden sich viele große und kleine Kartons mit Umzugsgut. Der eingesetzte Rauschgiftspürhund Ben zeigte an einem der Pappkartons an. Die Zöllner öffneten den Karton und es kamen vier Kunststoffbeutel zum Vorschein, in die insgesamt fast 4,4 Kilogramm Marihuana eingeschweißt waren.

"Hier zeigt sich einmal mehr, wie gut die Nase eines Rauschgiftspürhunds ist", so Gerd Plinz, Pressesprecher des Hauptzollamts Köln.

Das Rauschgift hat im Straßenhandel einen Verkaufswert von rund 40.000 Euro.

Quelle: Zoll.de




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code