Oldenburg - Polizeihund stellt Einbrecher mit "Biss" - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Oldenburg - Polizeihund stellt Einbrecher mit "Biss"

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 21/9/2014 22:47:56

Oldenburg (ots) - Am Sonntag, den 21.09.14, gegen 04:00 Uhr, wurde in einer Firma an der Werrastraße ein Alarm ausgelöst. Die eingesetzten Beamten konnten nach Überklettern eines Zaunes im Gebäude Stimmen und Geräusche hören. Nach Umstellung des Gebäudes schloss sich eine Durchsuchung mit Diensthunden an. Mit einer 3 m langen Leiter begab sich ein Diensthundeführer mit seinem Hund auf das Dach des Gebäudes. Hier stellte sich ein Täter nach Androhung des Diensthundeeinsatzes. Ein zweiter Täter wurde wenig später durch den Diensthund hinter einem Schornstein aufgespürt und gebissen. Danach ergab sich auch dieser Täter. Beide Täter stammen aus den Niederlanden. Die 32 und 36 Jahre alten Männer waren dabei einen Geldeinzahlautomaten aufzubrechen. Eine Vorführung vor dem Haftrichter wird geprüft.

Quelle: Polizei Oldenburg




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code