Ludwigsburg - Einbrecher von Polizeihund "überrascht" - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ludwigsburg - Einbrecher von Polizeihund "überrascht"

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 5/6/2015 23:14:01

Ein 20-jähriger Einbrecher staunte vermutlich nicht schlecht, als am späten Dienstagabend plötzlich ein Polizeihund vor ihm stand. Der Tatverdächtige war gegen 23.50 Uhr in eine Firma in der Zuffenhauser Straße eingebrochen. Dazu hatte ein Gitter aufgesägt und war zunächst in einen Nebenraum eingestiegen. Dabei löste er dabei die Alarmanlage aus und die Polizei umstellte innerhalb kurzer Zeit das Gebäude. Bei der Durchsuchung konnte der 20-Jährige mit seinem Einbruchswerkzeug schließlich im Heizungskeller gestellt werden. Nachdem die Polizei ihre Maßnahmen beendet hatte, wurde er zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. In den letzten zwei Wochen wurde insgesamt vier Mal in diese Firma eingebrochen. Ob der 20-Jährige für diese Delikte verantwortlich ist, werden die weiteren polizeilichen Ermittlungen noch ergeben müssen.

Quelle: Polizei Ludwigsburg




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code