Oldenburg - Zolldiensthund spürt ca. 1Kg Marihuana auf - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Oldenburg - Zolldiensthund spürt ca. 1Kg Marihuana auf

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 23/10/2014 22:03:17

Bei einer Fahrzeugkontrolle in der Nähe des Grenzübergangs Rhede haben Beamte der Kontrolleinheit Papenburg des Hauptzollamts Oldenburg am 16. Oktober 2014 ein Kilogramm Marihuana entdeckt.

Fahrerin (22) und Beifahrer (23), beide mit deutscher Staatsangehörigkeit, gaben an, keine verbotenen Waren mit sich zu führen.

Die Zöllner setzten dennoch einen Rauschgiftspürhund am Fahrzeug ein. Dieser spürte nach kurzer Zeit mehrere Beutel im Fahrzeug auf. Dabei handelte es sich um Marihuana, das nach späterem Verwiegen rund ein Kilogramm Gewicht ergab.

Beide Personen wurden vorläufig festgenommen. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Zollfahndung Münster hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Zoll.de




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code