Fürth - Polizeihund "Ferdinand" spürt Einbrecher auf - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fürth - Polizeihund "Ferdinand" spürt Einbrecher auf

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 12/4/2015 17:41:48

FÜRTH. (724) Am Samstag, 11.04.15 gelang es Beamten der Polizeiinspektion Fürth einen Einbrecher auf frischer Tat festzunehmen.

Kurz vor Mitternacht bemerkte ein Zeuge den Schein einer Taschenlampe in einem Firmengebäude in der Hubserstraße. Nachdem er die Polizei verständigt hatte, umstellten Kräfte der PI Fürth das Firmengebäude und stellten fest, dass ein Fenster eingeschlagen worden war.

Bei der Absuche der Innenräume mit Hilfe eines Diensthundes konnte ein 52-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden. Der mutmaßliche Einbrecher hatte sich in einem Aktenraum eingesperrt, hatte vorher die Firmenräume durchwühlt und einen größeren Geldbetrag einstecken. Außerdem hatte er noch eine Stirnlampe auf und eine Taschenlampe in der Hand.

Der 52-Jährige hat die Tat eingeräumt und wird nun wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall angezeigt.

Quelle: Polizei Mittelfranken




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code