Bremen - Polizeihund "Galileo" überführt Drogendealer - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bremen - Polizeihund "Galileo" überführt Drogendealer

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 14/1/2016 00:16:56

Ort:   Bremen-Mitte, Vor dem Steintor
Zeit:   11.01.16, 17.45 Uhr
Gestern Nachmittag überführte Rauschgiftspürhund Galileo der Polizei Bremen einen 23 Jahre alten Drogenhändler im Steintorviertel. Der Schäferhund erschnüffelte das Cannabiskraut sogar in einem Kiosk.
Gegen 17.45 Uhr führten die Einsatzkräfte im Rahmen von Schwerpunktmaßnahmen im Viertel eine sogenannte Bunkersuche durch. In der Straße Vor dem Steintor zog der Hund die Diensthundeführerin plötzlich förmlich in einen Laden hinein. Der freundliche Kioskbesitzer war mit dem Besuch der Polizei einverstanden und ließ Galileo gewähren. In dem Geschäft -zwischen zwei Getränkekühlschränken- stand der 23-Jährige. Er versuchte zunächst fluchtartig das Geschäft zu verlassen, wurde aber von der Polizistin daran gehindert. Eine hinzugezogene Streifenwagenbesatzung führte den Verdächtigen an einem Polizeirevier vor. Die anschließende Durchsuchung des Mannes förderte mehrere Verkaufseinheiten Marihuana aus dessen Unterhose zutage.
Gegen den 23-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Galileo wurde von seinem "Frauchen" nach Feierabend mit einer Bockwurst belohnt.

Quelle:
Polizei Bremen




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code