Landau - Polizeihund stellt Einbrecher auf frischer Tat - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Landau - Polizeihund stellt Einbrecher auf frischer Tat

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 21/1/2016 00:19:26

Landau (ots) - In der Nacht zum gestrigen Montag, 18.01.2016, gegen 04.10 Uhr, wurden im Innenstadtbereich von Landau zwei männliche Personen auf frischer Tat bei einem Gaststätteneinbruch festgenommen. Die Polizei war von einem Sicherheits-unternehmen bezüglich einer Alarmauslösung in der betreffenden Gaststätte informiert worden. Vor Ort konnten von den Polizeistreifen aus dem Innern der Gaststätte Geräusche vernommen werden, was vermuten ließ, dass die Täter noch am Werk waren. Beim polizeilichen Zugriff wollte ein Täter über ein Fenster fliehen, konnte aber zurückgehalten werden. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand, wodurch die Polizisten und er selbst leicht verletzt wurden. Der zweite Täter wurde vom Diensthund noch im Tatobjekt gestellt und leistete keinerlei Widerstand. Beide Täter waren keine Unbekannte. Ein 45-jähriger war bereits einschlägig in Erscheinung getreten. Der zweite, ein 25 Jähriger mit kosovarischer Staatsangehörigkeit, war bereits 2015 nach Albanien abgeschoben worden. Er hielt sich zur Tatzeit illegal in der Bundesrepublik auf. Beide Einbrecher wurden noch am 18.01.2016 beim Amtsgericht Landau vorgeführt. Es ergingen jeweils Untersuchungshaftbefehle. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an, insbesondere ob die Täter für gleichgelagerte Fälle in Frage kommen.

Quelle: Polizei Landau





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code