Bützow - Mutmaßliche Buntmetalldiebe mit Diensthund gestellt - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bützow - Mutmaßliche Buntmetalldiebe mit Diensthund gestellt

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 20/3/2015 10:27:42

Bützow (ots) - Am 18. März 2015 gegen 23:00 Uhr wurde die Bundespolizeiinspektion Rostock durch die Notfallleitstelle der DB AG in Berlin über Signalstörungen im Bereich des Bahnhofes Bützow informiert. Durch zwei eingesetzte Streifen mit Diensthund der Bundespolizeiinspektion Rostock konnte bei Annäherung an den Ereignisort ein deutsches Pärchen im Alter von 21 und 26 Jahren festgestellt werden. Diese gaben gegenüber den Beamten an, lediglich spazieren gehen zu wollen. Bei der Absuche des Tatortes konnten die Beamten feststellen, dass an drei Stellen des Kabelschachtes der Bahnstrecke Kabel durchtrennt, eins auf einer Länge von 5 m abgeschnitten und neben dem Gleis abgelegt wurde. Im weiteren Verlauf konnte ein Multifunktionsmesser sowie ein Rucksack mit Werkzeug (Eisensäge, Handschuhe und Stromprüfer) aufgefunden und sichergestellt werden. Bis zur Störungsbeseitigung durch Techniker der DB AG konnten die dort verkehrenden Züge nur auf Befehl des Fahrdienstleiters fahren. Gegen die Tatverdächtigen wurden Strafanzeigen wegen des Verdachts des Diebstahls und Störung öffentlicher Betriebe eingeleitet.

Quelle: Bundespolizei Rostock




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code