Sohland - Zolldiensthund erfolgreich im Kampf gg. Rauschgiftschmuggler - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sohland - Zolldiensthund erfolgreich im Kampf gg. Rauschgiftschmuggler

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 4/5/2015 19:37:43

Sohland: (ots) - Beamte der Bundespolizei und der Bundeszollverwaltung stellten in Sohland eine nicht geringe Menge von Drogen fest. Bei der Einreise von Tschechien nach Deutschland am 02.05.2015 gegen 12:50 Uhr wurde durch eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach ein PKW Renault Laguna mit Bautzener Kennzeichen angehalten und kontrolliert. Im Fahrzeug befanden sich zwei deutsche Staatsangehörige im Alter von 20 und 35 Jahren. Eine Fahndungsüberprüfung des 20-jährigen ergab, dass dieser bereits in Bezug auf das Betäubungsmittelgesetz polizeilich in Erscheinung getreten war. Der Mann zeigte auch eindeutige Anzeichen des Konsums von Betäubungsmitteln und ein durchgeführter Drogentest erbrachte ein positives Ergebnis auf Amphetamine. Aufgrund des positiven Testergebnisses erhärtete sich der Verdacht der Einfuhr von Betäubungsmitteln. Daraufhin wurde die Bundeszollverwaltung Zittau informiert und zu dem Sachverhalt hinzugezogen. Der eingesetzte Diensthund der Bundeszollverwaltung Zittau zeigte dann auch in dem Fahrzeug der beiden Männer Betäubungsmittel an. Nach Ausbau eines Ablageteils konnten 2 Cliptüten mit kristallinen Substanzen, vermutlich Crystal, aufgefunden werden. Das Wiegen dieser beiden Cliptüten ergab ein Gesamtgewicht von 15,4 Gramm brutto. Der Sachverhalt wurde zuständigkeitshalber der Bundeszollverwaltung vor Ort übergeben.

Quelle: Bundespolizei Ebersbach




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code