Bad Segeberg - Polizeihund stöberte Pkw-Dieb auf - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bad Segeberg - Polizeihund stöberte Pkw-Dieb auf

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 11/9/2015 18:29:11

Henstedt-Ulzburg (ots) - In den frühen Morgenstunden ist es in Henstedt-Ulzburg zu einem PKW-Diebstahl gekommen. Die Polizei hat einen flüchtigen Täter in Norderstedt festgenommen. Sein Komplize ist entkommen.

Bewohner eines Hauses bemerkten gegen 4 Uhr morgens den Diebstahl des Geländewagens von ihrem Grundstück. Aufgrund von Geräuschen am Tor der Grundstücksauffahrt wurden sie hellhörig und konnten gerade noch am Fenster beobachten, wie der Land Cruiser ohne Beleuchtung vom Grundstück und weiter in Richtung Henstedt-Ulzburg gelenkt wurde.

Sie alarmierten umgehend die Polizei und teilten den Beamten ihre Beobachtungen mit.

Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte den gestohlenen Toyota auf dem Kiefernweg und folgte dem Fahrzeug in Richtung Norderstedt.

Auf der Ulzburger Straße verließen die Polizisten ihren Streifenwagen und traten an das Fahrzeug heran. Der Fahrer des Geländewagens gab daraufhin Gas, flüchtete über die Straße Beim Umspannwerk in Richtung Autobahn und bog anschließend in einen Feldweg ein.

Nachdem das Fahrzeug abrupt gestoppt wurde, flüchtete der Fahrer zu Fuß weiter. Ein weiterer Täter verließ den Geländewagen und entfernte sich ebenfalls fluchtartig über den Kampmoorweg.

Die Polizei leitete umgehend umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein und umstellte den Abstellort des Geländewagens weiträumig.

Ein angeforderter Hubschrauber der Bundespolizei beteiligte sich an den Suchmaßnahmen.

Gegen 5 Uhr spürte ein eingesetzter Polizeihund einen der Täter im Unterholz auf. Der Mann führte ein Funkgerät sowie ein Pfefferspray mit sich und wurde festgenommen.

Quelle: Polizei Bad Segeberg




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code