Lippe - Polizeihund "Leon" stellt zwei Einbrecher - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lippe - Polizeihund "Leon" stellt zwei Einbrecher

Herausgegeben von in Pressemeldungen rund ums Diensthundewesen · 1/7/2015 21:59:41

Lippe (ots) - Am frühen Dienstagmorgen sind im Mühlenweg in Schötmar zwei Einbrecher gestellt und festgenommen worden. Diensthund "Leon" spielte dabei eine entscheidende Rolle. Gegen 00.30 Uhr wurde die Polizei von Zeugen informiert, dass sich in einem Wohnhaus vermutlich Einbrecher aufhalten. Die Beamten machten sich sofort auf den Weg und umstellten das Gebäude. Es verdichteten sich Hinweise darauf, dass mindestens zwei Unbekannte im Haus waren. Entsprechende Einbruchsspuren fanden die Beamten auch. Zusammen mit dem Diensthund Leon wurde das Gebäude durchsucht. Der vierbeinige "Kollege" stellte dann auch zwei Eindringlinge, die sich der Festnahme entziehen wollten und sogar gegen den Hund in Form von Schlägen und Tritten vorgingen. Die Rechnung hatten sie allerdings ohne das Tier gemacht. Kurzerhand schnappte Leon zu und fügte jedem der beiden Tatverdächtigen eine schmerzhafte Bisswunde zu. Die Männer gaben auf und wurden festgenommen. Nach der ärztlichen Versorgung der Bisswunden schwiegen sie in den Vernehmungen zu den gegen sie erhobenen Vorwürfen. Die beiden 20- und 21-jährigen dringend Tatverdächtigen sind bereits polizeilich im Zusammenhang mit Eigentumskriminalität bekannt und kommen aus Bad Salzuflen. Das Einbruchswerkzeug konnte die Polizei sicherstellen. Die Ermittler prüfen nun, ob die sie noch für weitere ähnliche Taten verantwortlich sind. Die Festgenommenen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, der sie in die Untersuchungshaft schickte. Mittlerweile gingen bei der Polizei weitere Hinweise ein, wonach offensichtlich noch ein dritter Mann im Spiel war, der sofort die Flucht ergriff, als die Polizei eintraf. Er soll humpelnd oder hinkend in Richtung Grüner Sand verschwunden sein. Unmittelbar danach ist in dieser Richtung ein weißer Transporter beobachtet worden, der davon fuhr. Das Fahrzeug könnte in Verbindung mit dem beobachteten Mann gestanden haben. Wer die Person oder das Fahrzeug beobachtet hat oder sonstige Angaben in dem Zusammenhang machen kann, wird gebeten sich unter 05231 / 6090 beim KK 2 in Detmold zu melden.

Quelle: Polizei Lippe




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code