Vorstellung der Amberger Diensthundestaffel bei Oberpfalz-TV - Rund um das Diensthundewesen - Die Polizeihundefreunde

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vorstellung der Amberger Diensthundestaffel bei Oberpfalz-TV

Herausgegeben von in Videos rund um das Diensthundewesen · 15/3/2015 21:20:39

Die Amberger Diensthundestaffel besteht derzeit aus 8 Hunden und ihren jeweiligen Diensthundeführern. 4 Sprengstoffhunde, 3 Rauschgifthunde und ein Junghund werden derzeit trainiert. Ausgewählt werden die zukünftigen Diensthunde nach ihrem Wesen. Sie müssen einen ausgeprägten Spieltrieb haben, ein gewisses Aggressionspotential besitzen, ausgeglichen und bewegungssicher sein. Nur dann können sie die rund 2-jährige Ausbildung schaffen. In Amberg werden die Hunde dual ausgebildet, nach einer etwa 1-jährigen Ausbildung zum Schutzhund folgt eine 6-wöchige Schule mit anschließender Prüfung. Ist diese bestanden, so geht es in die Spezialhundeausbildung, die wiederrum 12 Wochen dauert. Ein Diensthundeführer zu werden, muss wohl überlegt sein. Es handelt sich hierbei nämlich um einen rund-um-die-Uhr-Job, denn die Hunde leben auch bei ihrem Hundeführer und brauchen eine konsequente Erziehung und dauernde Förderung, um leistungsbereit zu bleiben. Zum Einsatz kommen die Sprengstoffhunde etwa beim Besuch von hochrangigen Politikern, Bombendrohungen, und Gerichtsprozessen. Bei den Verhandlungen um Gustl Mollath zum Beispiel waren die Amberger Hunde vor Ort. Der Präsidialbeauftragte im Diensthundewesen, Peter Gmelch, ist dafür zuständig, neue Hunde für die Polizei zu suchen. Das ist nicht immer einfach. Bevorzugt nimmt er belgische und deutsche Schäferhunde. Sein eigener Diensthund Hasso ist ein holländischer Schäferhund. Einmal in der Woche ist gemeinsamer Trainingstag. Abwechselnd finden die Übungseinheiten in Schnaittenbach, Hirschau, Schwarzenfeld und Gailoh statt. Bei Wind und Wetter an verschiedenen Orten werden die Hunde für alle Einsätze perfekt vorbereitet.

Hier gehts zum Video




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Counter html Code